Red Right Hand - Das kulturelle Erbe der Serienmörder


Ich hab mir was für euch überlegt.

Etwas Dunkles, Böses… aber dennoch nichts Erfundenes.

Ab März werde ich euch hier in meinem Blog jeden Monat einen anderen Serienmörder vorstellen. Aber da Biographien von Serienmördern ja heutzutage quasi ausgelutscht, plattgewalzt und todgelesen sind, werde ich mich nicht nur auf den mörderischen Lebenslauf konzentrieren, sondern einen ganz genauen Blick auf die kulturelle Rezeption werfen. Filme, Bücher, Musik und ähnliches.

Welche Künstler wurden von den Wahnsinnstaten inspiriert und welches dieser Werke dürft ihr euch als Horrorfans auf gar keinen Fall entgehen lassen? Ich habe die Antworten!

Nur so als kleiner Teaser: Den Anfang macht niemand Geringerer als der Urvater aller Serienmörder:

Jack the Ripper

Neugierig? Gut so…


Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.